Das Bergische Land
Das Bergische Land umfasst ein Gebiet von ca. 2000 qkm
und liegt im Westen Deutschlands. Eingefasst von den
ausläufern des Sauerlandes im Osten, dem Westerwald im
Süden, der niederrheinischen Tiefebene im Westen und dem
Ruhrgebiet im Norden. Die Region hat sich seine Ursprüng-
lichkeit und Kultur bewahrt wie selten eine andere Land-
schaft in Deutschland. Sie gehört zu einen reizvollsten
überhaupt. Die Grafen von Berg, die der Region ihren Namen
und ihr Wappenzeichen, den roten Löwen, gaben hinterließen
ihre Spuren überall. Bei den typischen bergischen Häusern
findet man die Landesfarben schwarz, weiß und grün wieder:
Schwarz-weißes Fachwerk mit den typischen grünen Fenster-
läden. Die ausgesproche farbige Landschaft mit unzähligen
Hügeln und Tälern und seinen kurvenreichen großen und
kleinen Strassen ist ein ideales Tourengebiet für Motorrad-
fahrer. Das als Mittelgebierge gekennzeichnete Gebiet ist
stellenweise bis zu 500 Metern über NN. Dadurch ergibt sich
bei gutem Wetter und den richtigen Strecken eine fantastische Weitsicht.

Das Städtedreieck Wuppertal, Solingen und
Remscheid sind wohl die bekanntesten Orte
des Bergischen Landes. Hier findet man die
historischen Zeugen für die Wiege dieser Be-
kanntheit - die Eisenbearbeitung. Vorallem die
Wasserkraft die als Energielieferant diente und
in dieser Region zahlreich in Form von Bächen,
Flüssen und Stauseen zur Verfügung steht, half
bei der industriellen Bearbeitung von Eisen.
Viele Bauwerke und viele Museen sind Zeit-
zeugen einer bewegten Geschischte, vom Mittel-
alter bis zur Neuzeit.

Gerade Wasser spielt für das Bergische Land
immer noch ein wichtige Rolle. Wo früher das
Geräusch der Schmiedeh√§mmer, angetrieben
durch Wasserkraft, zu höhren war findet man
heute nur noch die übriggebliebenen Zeitzeugen
in Form von Mühlen und Kotten. Heute werden
die Gewässer mehr zur Erholung und zur Trink-
wasserversorgung genutzt. In ausgewiesenen
Gebieten werden verschiedene Arten von Wasser-
sport angeboten. Dadurch ist es möglich in den
nicht zugänglichen Bereichen die wertvolle Tier-
und Pflanzenwelt zu schützen.

Das Bergische Land hat sich schnell
zu einem Naherholungsgebiet entwickelt
wo jeder seinen Teil der Erholung finden kann.
Neugier auf Kultur, intakte Natur, bilderbuch-
artige Landschaften, oder kurvige Strecken,
auf denen man dies alles miteinander verbinden
kann. Viele der jetzigen Strassen, die sich durch
die grünen Hügel ziehen, bassieren auf jahunderte-
alten Handelswegen, auf denen früher die Erz-
karrengezogen wurden.

www.solingen.de
www.remscheid.de
www.wuppertal.de
Schloß Burg / Solingen
Röntgenmuseum / Remscheid
Schwebebahn / Wuppertal
www.hueckeswagen.de
www.wipperfuerth.de
Lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft verzaubern und ge-
niessen sie die Gastfreundschaft der Menschen in dieser Region.
Viele Orte laden auch zu einem längern Verbleiben ein. Einige weitere
Hinweise finden Sie wenn sie den Links unter den einzelen Wappen
folgen. Es gibt noch viele weitere Orte die erwähnt werden müßten,
aber das würde zu weit führen. Auf der oben aufgeführten Karte sind
sind noch andere Gemeinden aufgeführt über die man mit Hilfe des
Internets einiges in Erfahrung bringen kann. Diese Seite soll nur eine
eine Zusammenstellung und einen Überblick über das Bergische Land
sein. Ich hoffe das ich Sie ein wenig neugierig machen konnte. Weitere
Informationen finden Sie unter der Seiten "Sehenswürdigkeiten" und
"Motorradtreffs" Ich wünsche allen viel Spass und allzeit gute Fahrt.

--- Euer Dirk Goergen alias Streettiger ---
Stand: 11.08.2006